lets-go-west.com and roadside-usa.com

story behind about us, photo equipment, website info, disclaimer, contact form

... the story behind, Dietmar, Jutta & Mitbewohner

Dietmar

Als ich 1979 zum ersten Mal die USA besuchte hat das irgendwie mein ganzes Leben verändert. Ich war von Land und Leuten so begeistert, sodass ich meine Freunde und Bekannten mit meinen Ausführungen und Bildern ordentlich genervt habe. 1984 habe ich dann den weiblichen Gegenpart gefunden, der dieses Theater mitmachte. Seit diesem Zeitpunkt sind die USA-Reisen geplanter, organisierter und besser dokumentiert abgelaufen. Daher beginnen auch die Aufzeichnungen der Touren erst mit dem Jahr 1984, dafür auf die Meile genau.

Am Anfang war der Mensch Jäger und Sammler - diese Gene dürften sich bei mir hervorragend übertragen haben und daher sammle ich auf den Reisen so ziemlich alles. So bin ich zum Beispiel stolzer Besitzer von Gläsern, die ich mit Sand aus Monument Valley, White Sands und mit Sand vom Ufer des Colorado River gefüllt habe. Braucht man doch - oder? Lavagestein und sonstige Steine, kiloweise Prospekte, Kugelschreiber mit Aufdruck, Zündholzbriefchen, ein altes Hufeisen von einem Muli am Grand Canyon und diverse Souvenirs runden meine wertvolle Sammlung ab. Als begeisterter Hobby-Knipser schleppe ich gute 12kg Fotoequipment durch die Gegend - siehe Photo Equipment weiter unten.

Jutta

Als Technikerin bin ich genaues Arbeiten gewohnt und so habe ich in unsere Reisen eine gewisse Linie gebracht. Dietmar fährt gerne Auto, dafür bin ich Beifahrerin, Navigator und Motiv-Scout. Es gibt nichts Schöneres als entspannt die Landschaft zu genießen und bei Motiven den Fahrer anzuweisen rechts 'ranzufahren, da sich ein Fotospot nähert. Wir finden uns in den USA dank einfacher und reichlicher Beschilderung leicht zurecht, wenn es aber komplizierter wird, greife ich (noch immer) zum Rand McNally Roadatlas. Als perfektes Team haben wir schon einige heikle Situationen gemeistert und haben dabei über 323.500 km - nämlich genau 323.561 km - in den USA und Canada unfallfrei abgespult.

Strizzi

Als Hauskater lebe ich 11 Monate wie die Made im Speck - fressen, Schlagsahne schlürfen, schlafen und ab und zu meine Menschen beschmusen. Aber dann kommt immer der ungeliebte Herbst, wo ich für 4 Wochen in die Tierpension muss. Hier ist es auch nicht sooo schlecht, aber mir fehlt halt mein geliebter Kratzbaum - und ein wenig meine 2 Menschen. Aber die habe ich mir gut erzogen, denn sie kommen immer wieder zurück und holen mich ab. Dann spiele ich auf arm und mir geht es dann wieder richtig gut - für die nächsten 11 Monate.


photo equipment

Mit der Analogtechnik aufgewachsen haben wir den Umstieg auf Digital immer wieder hinausgezögert. Seit August 2010 sind aber auch wir nur mehr digital unterwegs. Die analogen Bilder, immerhin reden wir hier von gut 18.000 Dias, wurden und werden teilweise und bei Bedarf eingescannt (digitalisiert).

Während Dietmar über 12 kg Fotoausrüstung durch die Gegend schleppt, hat sich Jutta eine kleine, handliche und leichte Panasonic Lumix zugelegt. Dieses kleine Ding macht, dank Leica Optik, erstaunlich gute Bilder.

Unser aktuelles Equipment

  • Panasonic Lumix
  • Nikon D700 Gehäuse mit MB-D10 Batteriegriff
  • lichtstarke Objektive (durchgängig 2.8) von 16 - 300mm
  • Nikon SB-900 Blitz
  • Nikon MC-30 Fernauslöser
  • Solmeta Geotagger N3-A
  • Sirui T-2204X Carbonstativ mit Novoflex ClassicBall 3

Informationen zum Thema Nikon siehe auch Nikon special

Website Info

13. September 2001

Eigentlich wollten wir an diesem Tag unseren schwerverdienten USA Urlaub antreten. Doch wegen der 9/11-Anschläge und dem damit verbundenen Flugverbot wurde auch unser Flug gestrichen und wir mussten zu Hause bleiben. Wir haben alle unsere Unterlagen zusammengetragen, gesichtet, ergänzt und aktualisiert und so unsere erste WebSite zum Thema USA erstellt.

www.roadside-usa.com wird www.lets-go-west.com

Die ursprüngliche WebSite, die 2001 erstellt wurde, ist mittlerweile auf knapp 3.900 Dateien in 254 Ordnern angewachsen, die alle statisch in Plain-HTML programmiert wurden. Nun hängt eine MySQL Datenbank im Hintergrund, die gemeinsam mit PHP Teile der WebSite dynamisch aufbaut. HTML5, CSS und JQuery bilden die Basis, Frameworks für Slider, Menü und Galerien kommen zum Einsatz. Auf ein CMS wie Joomla, Drupal, TYPO3 und WordPress wurde aber absichtlich verzichtet.

November / Dezember 2013

So - wie auch wir - ist unsere Ur-WebSite www.roadside-usa.com in die Jahre gekommen. Daher haben wir ein umfangreiches WebSite Re-Design gestartet.
Da dies aber nur neben Beruf und Familie erfolgt und somit noch ein Weilchen dauern kann, ist www.lets-go-west.com ins Leben gerufen worden und soll letztendlich unsere ursprüngliche Website ersetzen. Bis dahin laufen beide WebSites parallel bzw. Beiträge und Bilder werden untereinander verlinkt - Fortschritt siehe auch Website History and used Tools.


Website History and used Tools

November / Dezember 2013

Start des Projekts www.lets-go-west.com mit der optimistischen Hoffnung, Ende März 2014 das Gröbste erledigt zu haben.

Juni 2014

Die Hauptarbeit ist erledigt - alle bisherigen Inhalte, bis auf den Koordinaten-Rechner, wurden auf das neue System portiert. OK, zwar mit einiger Verspätung, dafür mit einem erweiterten Umfang (mapael, sphider, isotope).

Juli 2014

Bin nun beim Re-Design vom Re-Design angelangt. Der Sticky Footer wollte nicht so wie ich es angedacht hatte und nur wegen dem Accordion jQuery UI laden macht auch nicht viel Sinn. Daher gibt es eine angepasste Version von expandable-collapsible-panels von Tom Elliott und einer Sticky Footer Variante von Ryan Fait, die im Zusammenspiel hervorragend funktionieren.
Und weil dann noch etwas Zeit blieb wurde die PHP Sphider Search Engine auf eine Special Version 1.3.7.b3 (utf, german, mysqli classes) umgeschrieben; das sind über 6000 Zeilen fremder Code - super, man gönnt sich ja sonst nichts.

August 2014

Die ersten alten Seiten werden nun auf www.lets-go-west.com umgeleitet. Als kleines Service wird beim Re-Direct für 10 Sekunden eine Info angezeigt, damit man weiß, warum man auf einmal auf einer anderen WebSite gelandet ist - Ausnahme PDF Dokumente, da gibt es keine Re-Direct Info. Dieses Info Fenster kann aber auch nerven und kann daher einfach mit dem X rechts oben weggeclickt werden.
Das brave, graue Logo wurde neonmäßig, blau aufgepeppt, die Kanten der Bilder beim Nivo-Slider wurden abgerundet. Von der Sitemap aus kann man jetzt die Bilder POW 2012-2014 auch einzeln auswählen und betrachten. Dabei wurde die Wochenzahl dem Bildtitel, mit einem | getrennt, vorausgestellt. Gut, dass es 2014 an Wochenenden so viel regnet ... ;-)).

September 2014

Bei allen Trails wurde eine aktuelle Wetterinfo und ein Link auf eine 10 Tage Wettervorschau eingebaut. Der Fehler bei der Anzeige der Bundesstaaten in der Tourübersicht behoben (mapael).

Oktober 2014

Die Tour 2014 wurde aufbereitet und eingebaut. Der WGS84 <> NAD27 Converter und die MRZ Berechnung (Machine Readable Zone Calculator) wurden nun auch portiert und sind im information Bereich zu finden. Somit ist der Umbau im Wesentlichen abgeschlossen und alle neuen Beiträge werden nur mehr auf lets-go-west.com eingepflegt, roadside-usa.com bleibt as it is.

November, Dezember 2014

Der adventure Bereich wurde um einige neue Beiträge erweitert und eine allgemeine Information, die für alle Trails & Dirt Roads gilt, wurde hinzugefügt. Im information Bereich gibt es nun eine Wetter-Übersicht aller Locations, die im adventure Bereich beschrieben werden.
Hinweis: da die kostenlose WunderGround API nur 10 Zugriffe pro Minute zulässt, wurde eine Verzögerung beim Aufruf eingebaut. Das geforderte Logo bei den Wetterwerten wird nun auch angezeigt.

Jänner - April 2015

Auch 2015 wird kontinuierlich weitergearbeitet, im adventure Bereich gibt es neue Beiträge, im information Bereich ist ein SIPP-Decoder dazugekommen und der ... gut zu wissen Beitrag ist auf den neuesten Stand gebracht worden. Die Wetterwerte wurden um die Wunderground Fehlermeldung erweitert.

Mai, Juni 2015

Neben der standardmäßigen Wartung und Erweiterung der WebSite geschehen nun einige Dinge im Hintergrund. Die MySQL Datenbank wurde wesentlich erweitert, Wartungstools, die das Leben vereinfachen, sind dazugekommen. Ein Mitgliederbereich wurde eingerichtet und einige Scripts wurden optimiert. Also jede Menge Arbeit, von der man eigentlich nichts sieht - abgesehen von der Bildergallerie, die um den Menüpunkt Europa erweitert wurde und einige Bilder von unserem Santorin Urlaub beinhaltet.

Juli 2015 - September 2015

Nicht nur alle Bildinformationen - sowohl von analogen als auch digitalen Bildern - sind nun gespeichert, auch wesentliche Koordinaten und Infos befinden sich aktuell in der Datenbank. Die Koordinaten aller Trails aus dem adventure Bereich werden nicht nur als GPS-Datei bereitgestellt, sondern sind auch in einer Google Map ersichtlich. Somit haben alle Beschreibungen mit Koordinaten, die downloadbare GPX-Datei und die Kartenanzeige ein und dieselbe Datenquelle.
Auch alle Verbrauchswerte der verwendeten Leihwagen sind in der Datenbank hinterlegt und relevante Werte werden tabellarisch angezeigt. Ein Chart mit den Preisen (US$/US-Gallonen) über die Jahre zeigt den Preisverlauf - zum Einsatz kommt hier Chart.js von Nick Downie.

Oktober, November 2015

Alle Tabellen wurden überarbeitet, die Kanten abgerundet und die sortierbaren Tabellen um einige Funktionen erweitert. Der Urlaub 2015 wurde aufbereitet und on-line gestellt.

Dezember 2015

Die photo gallery wurde um unserer Favorites erweitert, derzeit so um die 70 Bilder. Die Koordinatentransformation der NAD-27 / UTM Koordinaten aus Peter Schäfers Buch Wandern im Südwesten der USA wurde nun automatisiert, wobei die Grunddaten aus einer DB kommen und die Transformationen serverseitig von PHP erledigt werden - zu finden im information Bereich.

Januar, Februar 2016

Quasi als Abfallprodukt gibt es nun auch die Koordinaten aus Peter Schäfers Buch als GPX- Datei, die direkt via USB auf ein Garmin geladen werden können. Beim Download kann man zwischen NAD27 und WGS84 wählen, je nachdem, welches Kartenbezugssystem am GPS-Gerät verwendet wird. Die Probleme beim Download auf MAC wurden (teilweise) behoben.

März 2016

Die Automatisierung der WebSite schreitet voran - die aktuelle SiteMap wird zur Laufzeit generiert, die aktuellen Daten dazu kommen aus der Datenbank.

April, Mai 2016

Um doppelte Anzeigen in Suchmaschinen zu vermeiden, wurde der PDF-Header der Trail-Druckausgaben um rel=canonical erweitert. Zur Überprüfung des Headers bietet sich das Online-Tool web-sniffer an. Die Bildergallerie Europe wurde um Bilder von unserem Griechenlandurlaub auf Karpathos erweitert.

Juni 2016

Neben den übliche administrativen Aufgaben haben wir einige Banner (500px/90px) erstellt - Banner mit Zabriskie Point, King Of Wings oder Mono Lake stehen zur Auswahl.

Juli 2016 - September 2015

Heuer gönnen wir uns eine Sommerpause von der WebSite, trotzdem sind wir nicht ganz untätig. Im information Bereich gibt es nun eine 2-stündige Wetterinfo und Links zu einigen WebCams. Mein Raspberry Pi Straming Radio Projekt habe ich brav dokumentiert und ein Image der SD Karte online gestellt - ebenfalls im information Bereich zu finden. Ja, und dann gab es auch noch die Vorbereitung und einige Recherchen für unseren heurigen USA Aufenthalt.

Oktober, November 2016

Nach der Sommerpause und unserer road work ahead Tour 2016 (gefühlte 500 Baustellen in 4 Wochen) widmen wir uns wieder der WebSite. Die Tourdaten, der Spritverbrauch/durchschnittliche Spritpreise wurden tabellarisch und grafisch aufbereitet. Die neu erfassten Koordinaten kommen samt Beschreibung in die Datenbank. Derzeit tippen wir die Übernachtungskosten für eine Statistik mit einigen Eckdaten ein. Auch die neuen Bilder werden gesichtet, erfasst und beschrieben. Also wieder einmal jede Menge Arbeit, von der man momentan vordergründig nichts sieht
Unsere Tour 2016 ist nun on-line. Die Übernachtungsstatistik ist ebenfalls fertig und die Preiskurve ist ganz interessant.

Dezember 2016 bis Mai 2017

Endlich habe ich die Zeit gefunden, einige Abläufe zu automatisieren, Zugriffe zu optimieren bzw. auf neuere Versionen hochzuziehen.
Im adventure Bereich gibt es eine ganzheitliche Beschreibung - Koordinaten und Beschreibung wurden, so wie bei der PDF Version, zusammengelegt. Die allgemeinen Hinweise für alle Trails sind nun via Button bei jedem Trail aufrufbar und wurden erweitert. Um sinnlose Ladezeit zu optimieren wurden auch die Wetterwerte der Area bzw. die Anzeige in Google Maps jeweils auf einen Button gelegt und wird somit nur mehr bei Bedarf angezeigt. Damit wurden die Ladezeiten beim Seitenaufruf erheblich reduziert (Faktor 4).
Ein weiterer Schwerpunkt lag im DatenBankbereich. Basisdaten zu attraction bzw. adventure sind nun in der DB hinterlegt und werden auch von dort abgerufen. Damit verbunden wurden die Anzeigefilter/Selektionen erweitert und vereinheitlicht. Bilder, Informationen und ganze Beiträge werden nunmehr über die DB gesteuert und auch in den entsprechenden Übersichten dargestellt. Die sitemap generiert sich nun auch endgültig automatisch.
Ladezeitfresser wie das time-is widget und der Nivo Slider wurden durch optimierte Eigenentwicklungen ersetzt. Durch das verteilte Laden von Subdomains wurden die Ladezeiten ebenfalls optimiert.

Verwendete Frameworks, Widgets, Plug-Ins und Snippets., in alphabetischer Reihenfolge:

disclaimer

1. Haftungsbeschränkung

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.

2. Externe Links

Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

3. Urheber- und Leistungsschutzrechte

Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem österreichischen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom österreichischen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt. Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

4. Warennamen

Alle Warennamen werden ohne Gewährleistung der freien Verwendbarkeit benutzt und sind möglicherweise eingetragene Warenzeichen.


privacy policy

1. Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter auf dieser Website auf.
Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Datenschutzgesetz 2000.

2. Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

3. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als Dritt-Anbieter) die IP-Adresse der Nutzer wahr nehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

4. Eigene On-line Dienste/Programme

Eigene On-line Dienste/Programme sind in Javascript und/oder PHP erstellt und dabei werden keinerlei Daten in irgendeiner Form gespeichert.

5. Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.


contact form

  • Contact Form
  • captcha
  • Can't read the above security code? Refresh