lets-go-west.com and roadside-usa.com

attractions points of interest: hitrr - hole in the rock road

HITRR - Hole-in-the-Rock Road (BLM-200)

Lage Südosten von Utah, 4.5 mi östlich von Escalante an der UT-12
Ausdehnung 56 mi (90.1 km)
Höhe 1.200 m - 1.700 m ü.M.
Info Dirt Road, zeitweise in sehr schlechtem Zustand, HC und 4WD teilweise erforderlich.
Öffnungszeiten ganzjährig geöffnet

1879 starteten rund 250 Mormonen mit 83 Wagen und über 1000 Stück Lebendvieh die San Juan Expedition. Ziel war eine direkte Route von süd-zentral Utah in den Südosten von Utah zu erschließen. Diese unerforschte Route führte sie an den Rand des Glen Canyon, der mit bis zu 1.200 ft (400 m) vertikal abfallenden Sandstein-Steilwänden ein unüberwindliches Hindernis darstellte. So wurde der Canyonrand abgesucht und man fand einen steilen Einschnitt.

In mühsamer Arbeit bauten sie diesen bis zu 45° steilen Einschnitt mit Sprengstoff und Meissel aus, um mit schweren Wagen, Mensch und Vieh den Colorado River zu erreichen, um dann mit Flößen auf das andere Ufer überszusetzen.

Um die schweren Wagen über diese steile Steinrinne zu bremsen und abzuseilen, wurden zusätzlich seitlich Löcher in die Canyonwand gebohrt, in die Holzstangen verankert wurden, um die wiederum Seile gespannt wurden - so entstand der Name Hole-In-The-Rock. Die Expeditionsmitglieder gründeten nach diesem beschwerlichen Weg 1880 das Örtchen Bluff.

Die Hole-in-the-Rock Road wurde für ein Jahr als Transportroute genutzt aber dann durch eine einfachere Nordroute über Hall's Crossing ersetzt. Heute sieht man nur noch den Einschnitt und kann sich ungefähr vorstellen, wie mühsam der Weg über dieses Steilstück war. Das letzte Stück dieses Trails wurde mit dem Aufstau des Colorado River zum Lake Powell geflutet.

Heute ist die Hole-In-The-Rock Road eine 56 mi (90.1 km) lange Dirt Road, die von der UT-12 abzweigt und bis zum legendären Hole-In-The-Rock führt. An dieser Route liegen etliche interessante Punkte und Trails. Die Straße ist zeitweise, speziell ab der Grenze zum Kaine County, in sehr schlechtem Zustand. Daher sollte man sich beim Visitorcenter in Escalante über den Straßenzustand erkundigen.

Für den allerletzten Abschnitt der Hole-in-the-Rock Road benötigt man neben HC auch einen 4WD mit kleine Übersetzung.

Escalante Interagency Visitor Center, 755 W. Main, Escalante, UT, 84726, (435) 826-5499

Campground: einige einfache Campgrounds an der HITRR, Overnight Permit erforderlich

Info des National Park Services, englisch
HITRR: Broken Bow Arch
HITRR: Dance Hall Rock

Hole in the Rock Road, Jct. UT-12
Hole in the Rock Road, end