lets-go-west.com and roadside-usa.com

attractions points of interest: page area / arizona, utah

Page Area / AZ, UT

Lage Page: an der Grenze Arizona/Utah am Lake Powell
Ausdehnung Page: 62 km²
Höhe Page: 1.256 m ü.M.
Info Page: gegründet 1957
Öffnungszeiten ganzjährig

Ein Ort, zwei Bundesstaaten. Die Grenze verläuft durch den Colorado River. Page selbst liegt noch in Arizona, Wahweap Marina schon in Utah - und da sind genau 1 Stunde Zeitdifferenz. Das ist dann interessant, wenn man eine Bootstour zur Rainbow Bridge bucht, denn da heißt es: eine Stunde früher in Page aufstehen!

Wahweap Marina liegt in der Glen Canyon National Recreation Area, die 1972 eingerichtet wurde, 1.254.429 acres (5.076 km²) umfasst und Fee Area ist.

Im Umkreis von etlichen Meilen gibt es keine weiteren Ortschaften und so kann man eine Zimmer-Reservierung, speziell zum Wochenende, nur empfehlen. Auch die Campgrounds im näheren Umkreis sind zum Wochenende regelmäßig voll. Im Umkreis von Page gibt es neben dem Lake Powell als Naherholungsgebiet auch einige Sehenswürdigkeiten:

Horse Shoe Bend: südwestlich von Page auf der 89S. Mittlerweile gibt es schon eine Abbiegespur und eine Parkplatz und der einstige Geheimtipp ist kompett überlaufen. Vom Parkplatz aus geht man rund 15 Minuten und wird mit einem Ausblick auf eine hufeisenförmige Schlinge des Colorado River belohnt.

Es gibt keine Absperrungen und/oder Gitter - also Vorsicht mit kleinen Kindern und Personen, die nicht schwindelfrei sind!

Upper Antelope Canyon: der bekanntere der beiden Canyons. Man kann nicht direkt zum Canyon fahren, da die letzte Strecke durch ein sandiges Flußbett führt und man ohne 4WD eigentlich keine Chance hat. Von Page aus werden Touren angeboten, man kann aber auch direkt von einem Parkplatz beim Parkeingang aus mit den Navajo's fahren. 1991 haben wir erstmals mit Gail Gaylor's Lake Powell Jeep Tours den Upper Antelope besucht und wir waren damals die einzigen Besucher - das ist heute unvorstellbar.

Lower Antelope Canyon: der wildere, anspruchsvollere der beiden Canyons. 1998 wurden Leitern eingebaut und so kann man ohne Kletterausrüstung den Canyon besuchen. Ordentliches Schuhwerk und eine normale Figur sind aber notwendig, denn manchmal wird es ordentlich eng und steil. Für den Lower Canyon braucht man keine Tour zu buchen, denn vom Parkplatz aus sind es nur ein paar Schritte bis zum Eingang.

Für beide Canyon's gilt: man benötigt ein Permit von den Navajo's, das man aber problemlos an den jeweiligen Eingängen gegen Cash erhält. Beide Canyons liegen ca. 5 Minuten außerhalb von Page an der 98E Richtung Kayenta und sind beschildert. Rechts (S) liegt der Upper Canyon, kurz danach biegt man links (N) zum Lower Canyon ab.

Glen Canyon Dam: staut den Colorado River und bildet den Lake Powell. Der Damm ist 710 feet (216 m) hoch, man hat 4.901.000 cubic yards (3.750.000 m³) Beton verbaut und das kostete 187 Mio. US$. Das Füllen des Lake Powell dauerte 17 Jahre, vom März 1963 bis zum Juni 1980. Der Lake Powell faßt 26.215.000 acre-feet (32.336 Mio. m³) und bildet mit 1.960 Meilen (3.150 km) die längste Uferlinie. Vom Visitor Center aus kann man mit einem Lift zur Dammkrone hinunterfahren und den Damm und das Kraftwerk besichtigen.

The Wave: eines unserer Lieblingsmotive. Man benötigt ein Permit, das man via InterNet oder vorort mit viel Glück bei einer Lottery erhalten kann. Der Zugang ist pro Tag auf 20 Personen (10 Internet + 10 Walk-In Permit) beschränkt.

BLM: Informationen zur Wave (Wire Pass Trailhead) und Permitvergabe, englisch

Lone Rock Beach: ein Zugang zum Lake Powell mit Bootsrampe und Bademöglichkeit, RV Dump Station und Toiletten. Es ist die einzige Möglichkeit in der Glen Canyon Area mit ORV's (Off Road Vehicle) durch die Gegend zu fahren. Fee Area.

Antelope Point: ebenfalls ein Zugang zum Lake Powell mit Bootsrampe und Bademöglichkeit. Fee Area, campen ist hier nicht erlaubt.

Weitere Attraktionen/Wanderungen/Trails in dieser Gegend

Big Water Visitor Center, 100 Upper Revolution Way, Big Water, UT 84741, (435) 675-3200
Cannonville Visitor Center, 10 Center St., Cannonville, UT 84718, (435) 826-5640
Kanab Field Office, 318 North 100 East, Kanab, UT 84741, (435) 644-4600
Paria Contact Station, Highway 89 (44 miles east of Kanab, UT), no phone

Campground: mehrere Campgrounds in und rund um Page

National Park Service : Glen Canyon National Recreation Area, englisch
BLM Office St. George, englisch
BLM Office Kanab, Wave Lottery, englisch
BLM Office an der UT89, Paria Contact Station, englisch
BLM Office Big Water, englisch
Navajo Nation, Parks & Recreation, englisch
Paria Outpost & Outfitters, owner: Steve and Susan, best guide: Dallas, englisch
Grand Staircase-Escalante National Monument Road Report, englisch - nicht immer aktuell!

Glen Canyon Dam, Lake Powell, Carl Hayden Visitor Center